Bauer will "Tagesspiegel" übernehmen

Freitag, 16. Mai 2003

Der Heinrich Bauer Verlag will den von der Verlagsgruppe Holtzbrinck herausgegebenen "Tagesspiegel" übernehmen. Bauer hat ein entsprechendes Angebot an die Verlagsgruppe Holtzbrinck in einem Brief an Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement angekündigt. Der Bundeswirtschaftsminister hatte Holtzbrinck aufgefordert, einen Käufer für den "Tagesspiegel" zu suchen, der bereit und in der Lage sei, die Zeitung dauerhaft als eigenständige publizistische Einheit zu führen. Holtzbrinck hatte im Streit um die Übernahme der "Berliner Zeitung" gegenüber Clement argumentiert, den defizitären "Tagesspiegel" einstellen zu müssen, falls die Übernahme der "Berliner Zeitung" nicht zustande käme. ra
Meist gelesen
stats