Bauer verzeichnet leichten Rückgang beim Umsatz

Mittwoch, 01. Dezember 2004

Verleger Heinz Bauer sieht sein Medienunternehmen für die Zukunft gut gerüstet: "Wir werden auch in stürmischen Zeiten auf stabilem Kurs bleiben", erklärte Bauer bei der Vorlage der aktuellen Geschäftszahlen. Trotz eines leichten Rückgangs auf 1,65 Milliarden Euro konnte das Unternehmen seinen Umsatz weitgehend stabil halten. Zur Erlössituation schweigt sich das Medienunternehmen allerdings wie gewohnt aus. Die Ertragsentwicklung insgesamt bewege sich auf einem befriedigenden Niveau, ist der einzige Kommentar, den sich Bauer-Geschäftsführer Manfred Braun entlocken lässt.

Im Inland verringerte sich der Umsatz in diesem Jahr auf 1,02 Milliarden Euro gegenüber 1,07 Milliarden Euro 2003. Wachstum erzielte Bauer dagegen im Ausland. Nach 607 Millionen Euro 2003 konnte der Verlag 634 Millionen Euro erwirtschaften. Zu den wichtigsten Auslandsmärkten zählen neben Polen und Großbritannien auch die Vereinigten Staaten. Als "ausbaufähige Zukunftsmärkte" hat das Unternehmen darüber hinaus vor allem die Märkte in Mexiko, Russland und China im Visier. wg
Meist gelesen
stats