Bauer verleibt sich Australiens größten Zeitschriftenverlag ein

Dienstag, 04. September 2012
Verlegerin Yvonne Bauer investiert in Australien
Verlegerin Yvonne Bauer investiert in Australien

Die Bauer Media Group übernimmt mit der Australian Consolidated Press (ACP) Australiens und Neuseelands größten Zeitschriftenverlag. Die Hamburger kaufen das Unternehmen für einen Preis in ungenannter Höhe von der Mediengruppe Nine Entertainment. Der Verkauf sei jedoch an eine Reihe von Vorbedingungen gebunden, sodass der Abschluss des Deals noch einige Zeit in Anspruch nehmen werde, teilte Bauer mit. "Wir freuen uns, dass mit ACP der führende australische Zeitschriftenverlag zur Bauer Media Group gehört", sagt Verlegerin Yvonne Bauer. "Diese bedeutende Akquisition ist Teil unserer globalen Wachstumsstrategie. Wir glauben an Print und haben mit ACP starke Medienmarken in Australien und Neuseeland erworben. In diesen Marken sehen wir großes Potential - auch für zukünftige Aktivitäten im Digitalbereich."

ACP wurde 1933 gegründet. Das Unternehmen erreicht mit Titeln wie "The Australian Women's Weekly", "Woman’s Day", "Cleo", "Take 5", "TV Week", "Australian House & Garden", "Gourmet Traveller" und "Zoo" jährlich 15 Millionen Leser. Zu den weiteren Tätigkeitsfeldern des Verlags zählen Special-Interest-Titel und Corporate Publishing. Durch die Übernahme eröffne sich dem Unternehmen eine hervorragende Zukunftsperspektive, sagt ACP-CEO Matthew Stanton, "für unsere Marken und unsere Mitarbeiter."

Die Entscheidung, die Magazinsparte zu verkaufen, habe man sich nicht leicht gemacht, sagt David Gyngell, Chief Executive Officer von NEC. "Unterm Strich aber erfährt NEC durch den Verkauf eine attraktive Steigerung des Barvermögens. ACP hat den Vorteil, Teil eines weltweit tätigen Verlagshauses zu werden. Der Verkauf wird es uns auch erlauben, uns wieder stärker auf die Kernkompetenz TV und auf unsere wachsenden Digital- und Event-Sparten zu konzentrieren." ire
Meist gelesen
stats