Bauer stoppt Hochglanzmagazin "Myway" vorerst

Mittwoch, 21. November 2012
Bauer will das redaktionelle Konzept "noch einmal im Detail überarbeiten"
Bauer will das redaktionelle Konzept "noch einmal im Detail überarbeiten"

So schnell kann es gehen. Noch im September hatte Bauer angekündigt, das im Juni gelaunchte Hochglanzmagazin "Myway" künftig monatlich auf den Markt zu bringen. Nun geht der Titel überraschend in eine "Winterpause". Die bisher erschienen drei Ausgaben sind im Bauer-Wording jetzt nur noch "Testausgaben". Erst am 10. April 2013 soll die nächste Ausgabe des Magazins für die "Forever Forties" erscheinen. In der Zwischenzeit werde "das redaktionelle Konzept noch einmal im Detail überarbeitet", teilt der Hamburger Verlag mit. Was die unter Angela Oelckers aufgebaute Redaktion, die ausschließlich aus Frauen aus der Zielgruppe besteht, in der Zwischenzeit macht, ist der Meldung nicht zu entnehmen.

Die Ankündigung kommt überraschend, denn erst Anfang September hatte der Verlag vermeldet, das Magazin habe die Erwartungen voll erfüllt. "Die Resonanz auf die Markteinführung im Juni ist sehr positiv", sagte seinerzeit Norbert Wysokowski, Gesamtanzeigenleiter Women Lifestyle. Davon, dass die Oktober-Ausgabe vorerst die Letzte sein würde, war keine Rede. Im Gegenteil: "Ab der Ausgabe 10 (EVT: 06.09.2012) erscheint das Premium-Magazin für Active Ager monatlich", hieß es seitens des Verlags.

"Myway" war 2012 nicht die einzige Zeitschrift, die Bauer für ältere Frauen gelauncht hat. Im August starete "Meins" für weibliche Leser ab 50. Chefredakteurin dort ist Claudia Hagge. Anfang November hatte Bauer für diesen Titel Verkaufszahlen von 100.000 Stück vermeldet. Möglicherweise muss "Myway" nun erstmal hinter "Meins" zurückstehen. Für "Myway" ist bislang nur die Druckauflage von 200.000 Stück bekannt. Der Titel kostet am Kiosk 3 Euro, "Meins" gibt es schon für 2,50 Euro. pap
Meist gelesen
stats