Bauer lässt "Kerrang!" in Deutschland von der Leine

Freitag, 04. November 2011
Das deutsche Sonderheft erscheint am 9. November
Das deutsche Sonderheft erscheint am 9. November

Volles Brett: Die Bauer Media Group bringt ein deutsches Sonderheft der britischen Musikzeitschrift "Kerrang!" an den Kiosk. Das Magazin richtet sich an Fans einer etwas härteren musikalischen Gangart. Im Mittelpunkt der Berichtertsattung stehen Musikrichtungen wie Rock, Alternative, Punk oder Metal. Auf 148 Seiten wird die deutsche Ausgabe Berichte über Bands und Künstler, Interviews und Plattenkritiken bieten. Dabei soll auch die deutsche Musikszene nicht zu kurz kommen. Chefredakteurin des deutschen Sonderhefts ist Caroline Frey, Alexander Gernandt, Chefredakteur von "Bravo HipHop Special" und stellvertretender Chefredakteur von "Bravo" steht ihr als Editorial Director zur Seite.

"Kerrang!" richtet sich an Musikfans von 18 bis 35 Jahren und kommt mit einer Druckauflage von 120.000 Exemplaren in den Handel. Der Copypreis liegt bei 3,50 Euro. In Großbritannien erscheint "Kerrang!" bei Bauer Consumer Media und ist mit einer monatlichen Auflage von 180.000 Exemplaren die meistverkaufte Musikzeitschrift auf der Insel.

Das deutsche Sonderheft wird zum Erscheinungstag am 9. November von einer viralen Kampagne bei Facebook, einem TV-Flight beim Sparten-TV-Sender iMusic1 und einer bundesweiten Flyer-Promotion begleitet. Anzeigenmotive in hauseigenen Titeln und Handelsaktionen ergänzen die Promotionmaßnahmen. dh
Meist gelesen
stats