Bauer brezelt "Intouch" zum Geburtstag auf

Donnerstag, 21. Oktober 2010
Die aktuelle Ausgabe von "Intouch"
Die aktuelle Ausgabe von "Intouch"

Nachgeschminkt: Bauers junges People- und Klatschmagazin "Intouch" gönnt sich zum 5-jährigen Jubiläum eine optische Überarbeitung. Mit der Ausgabe 43/2010, die in dieser Woche erscheint, kommt das Heft nach Verlagsbeschreibung mit einer "großzügigeren Bildsprache" und neuer Typographie daher; dies soll für ein moderneres Erscheinungsbild sorgen. Außerdem gibt es neue Rubriken, etwa "Das haben die Stars in ihrer Handtasche...". Im Herbst 2005 hat die Bauer Media Group "Intouch" in Deutschland auf den Markt gebracht, als Eigenentwicklung auf Basis des gleichnamigen Titels in den USA, den dort Bauers US-Verlagstochter herausgibt. Mit "Intouch" hat Bauer auch hierzulande jenes Teilsegment der People-Presse eröffnet, das auf fotogesteuerte, freche - man kann auch sagen: lästernde - Berichterstattung über vornehmlich US-amerikanische Stars setzt.

Damit gilt "Intouch" als eine der erfolgreichsten Magazin-Neueinführungen der letzten Jahre, was man auch an einigen Einflüssen auf andere Blätter oder gar Nachahmern ("Inside" von Vision Media) sehen kann. Und an der Auflage, die bis Ende 2009 fast nur gestiegen ist. Aktuell verkauft "Intouch" jede Woche 324.383 Hefte (IVW III/2010), das sind allerdings fast 15 Prozent weniger als im Vorjahresquartal. Zum Jubiläum gibt es eine Verlosungsaktion für Leserinnen nebst einer TV- und Printkampagne (Agentur: BBDO, Berlin). rp
Meist gelesen
stats