Bauer Verlagsgruppe erwirkt einstweilige Verfügung gegen Premiere Verlag

Dienstag, 23. September 2003

Per einstweiliger Verfügung vom 19. September 2003 hat das Landgericht Frankfurt am Main auf Antrag der Bauer Verlagsgruppe dem Premiere Verlag verboten, eine Programmzeitschrift mit dem Titel "TV Komplett" herauszubringen. "Der Titel ,TV Komplett' ist grob irreführend, da entgegen der Verbrauchererwartung die Senderdarstellung keinesfalls komplett ist. Wichtige Sender fehlen in der Übersicht", erklärt Andreas Schoo, Verlagsgeschäftsführer Programmzeitschriften.

Die Gesamtkonzeption des Heftes sowie die Markteinführung sind nach Auffassung der Bauer Verlagsgruppe rechtswidrig. "Wir sind nicht gewillt, dies zu akzeptieren. Wir sehen uns deshalb gezwungen, gerichtlich dagegen vorzugehen", sagt Schoo. Weitere rechtliche Schritte seien in Vorbereitung und würden nach Auslieferung der ersten Ausgabe eingeleitet.

Der Premiere Verlag beabsichtigt, unter dem Titel "TV Komplett" eine Programmzeitschrift zu starten. Die Zeitschrift soll neben dem Pay-TV-Programm auch die großen Free-TV-Programme abbilden. Zur Markteinführung sollen die ca. 2,7 Millionen Abonnenten vier Ausgaben von "TV Komplett" kostenlos erhalten. nr
Meist gelesen
stats