Bauer-Verlag zieht Halbjahresbilanz

Dienstag, 11. November 1997

Der Heinrich-Bauer-Verlag, Hamburg, ist mit dem Geschäftsverlauf des ersten Halbjahres 1997 zufrieden. Mit einer verkauften Gesamtauflage von 21.005.308 Exemplaren pro Erscheinungsintervall im Inland konnte der Verlag "seine führende Position bei Programm, Frauen- und Jugendzeitschriften behaupten", teilt Bauer mit. Die Verkaufserlöse blieben stabil, die Anzeigenumsätze erhöhten sich um 11,3 Prozent auf rund 307 Millionen Mark. Die Zahl der Beschäftigten nahm auf 5973 um 600 Mitarbeiter ab. Für den deutschen Markt sind drei neue Zeitschriften geplant, heißt es.
Meist gelesen
stats