Bastian Meneses von Arnim wird Kreativdirektor bei DDB Berlin

Mittwoch, 16. Juni 2010
Bastian Meneses von Arnim
Bastian Meneses von Arnim

Fast kein Tag ohne Personalie von DDB Germany. Jetzt bestätigt die Agentur den Neuzugang Bastian Meneses von Arnim. Der Kreativdirektor kommt von Scholz & Friends Berlin. Dem Vernehmen nach soll er sich in der geplanten neuen Struktur von DDB Berlin um alle Kunden kümmern, die nicht Volkswagen heißen. Meneses von Arnim ist in der Branche bekannter unter seinem früheren Nachnamen Engbert. Vor Scholz & Friends arbeitete der Kreative unter anderem für Jung von Matt, Springer & Jacoby und Boebel/Adam. Aus seiner Zeit bei S&J stammt auch der Kontakt zu DDB-Kreativchef Amir Kassaei.

Exklusiv für Abonnenten

Exklusiv für Abonnenten
Mehr zum Thema lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 24/2010 vom 17. Juni.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren


Als Anwärter auf die kreative Führung des Kunden Volkswagen - unterhalb von CCO Kassaei - gilt Till Eckel, der schon länger bei DDB an Bord ist. Zuletzt waren die Abgänge der beiden Kreativdirektoren Tim Stübane und Birgit van den Valentyn bekanntgeworden. Davor der Ausstieg der beiden Geschäftsführer von DDB Berlin Stefan Schulte und Andreas Poulionakis. Ebenfalls nicht mehr an Bord bleibt Gruppen-Finanzchef Norbert Knapp. mam

Meist gelesen
stats