Bassier, Bergmann & Kindler meldet glänzende Geschäfte

Dienstag, 15. Mai 2007

Der Oberhausener New-Media-Dienstleister BB&K steigerte im Geschäftsjahr 2006 seinen Honorarumsatz um 21 Prozent. Die Spezialagentur für vertriebsorientierte Markenführung und E-Learning im Bereich der Neuen Medien hat mit einem Honorarumsatz in Höhe von 9,8 Millionen Euro damit die selbst gesteckten Ziele weit übertroffen. Die Umsatzrendite vor Steuern lag mit 12,1 Prozent leicht unter den Ergebnissen der Vorjahre (2005: 12,8 Prozent, 2004: 12,4 Prozent). Auch die Zahl der Mitarbeiter ist um 20 auf 98 angewachsen. Davon sind 55 im Stammhaus Oberhausen tätig und 43 am Standort Ludwigsburg/Stuttgart.

Im vergangenen Jahr hat die Agentur an acht großen Wettbewerbspräsentationen teilgenommen und sechs davon für sich entschieden. Dabei wurden unter anderen Hugo Boss, McKinsey Deutschland, Uniroyal und die Steigenberger Group als neue Kunden gewonnen. si
Meist gelesen
stats