Barnes & Noble bietet ab sofort in Kooperation mit Microsoft E-Books an

Dienstag, 08. August 2000

Barnes & Noble.com hat heute ein zusammen mit Microsoft entwickeltes Online-Angebot für digitale Bücher gestartet. Das berichtet die "New York Times". Danach sollen für den Anfang rund 2000 Titel ins Netz gestellt werden - wöchentlich kommen weitere Titel dazu. Damit kann sich Barnes & Noble.com, an dem Bertelsmann mit 40 Prozent beteiligt ist, einen Vorteil gegenüber dem Marktführer Amazon.com verschaffen. Der zu Bertelsmann gehörende Online-Buchhändler BOL.de bietet bereits seit Ende Juli E-Books an. Die Plattform wurde zusammen mit Intershop erstellt. Im Angebot stehen zunächst rund 500 Titel. Die digitalen Bücher sind über ein Lesegerät und teilweise über PC lesbar.
Meist gelesen
stats