Ballungsraum-TV in NRW zugelassen

Montag, 01. November 1999

Die Rundfunkkommission der Landesanstalt für Rundfunk Nordrhein-Westfalen vergibt erstmals zwei Lizenzen für Ballungsraum-TV. So darf NRW 1 Privat TV künftig NRW 1 als 24-stündiges Vollprogramm landesweit über Satellit verbreiten. Die Lizenz gilt für die Dauer von zehn Jahren. Hauptgesellschafter ist mit 74 Prozent der Bauunternehmer Heitkamp, die übrigen Anteile halten die Dortmunder Stadtwerke. Die zweite Lizenz geht unter den gleichen Bedingungen an NRW-TV Fernsehen aus Nordrhein-Westfalen, das das Ballungsraum-Programm NRW TV veranstalten wird. LfR-Direktor Norbert Schneider stellte jedoch klar, dass eine gleichzeitige Einspeisung mehrerer Ballungsraumsender ins Kabel nicht realisierbar sei.
Meist gelesen
stats