Ballungsraum-Fernsehen gewinnt Zuschauer

Mittwoch, 12. Juni 2002

Die deutschen Ballungsraumsender werden im Frühjahr 2002 täglich von 13 Prozent der Bundesbürger gesehen und können den Weitesten Seherkreis bis zu 40 Prozent gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum steigern. Dies ist ein Ergebnis der dritten Reichweiten-Untersuchung Ballungsraum-Fernsehen des Vermarkters Seven-One Media.

Die Untersuchung kommt darüber hinaus zu dem Ergebnis, dass sich der Anteil der 14- bis 49-Jährigen beim Ballungsraum-TV vergrößert hat. Gehörten im Frühjahr 2001 rund 48 Prozent der Zuschauer des Ballungsraum-Fernsehens dieser Altersgruppe an, sind es in diesem Jahr 56 Prozent. Im Ballungsraum-Fernsehen haben sich 10 Anbieter zusammengeschlossen, zu denen TV-Berlin, TV-München und TV-NRW gehören.
Meist gelesen
stats