Bahnhofsbuchhandel muss Umsatzrückgang hinnehmen

Montag, 07. April 2003

Der Gesamtumsatz des Verbands der deutschen Bahnhofsbuchhändler ist im Geschäftsjahr 2002 um 6,5 Prozent zurückgegangen und liegt bei rund 345 Millionen Euro. Das Buchhandelgeschäft am Bahnhof konzentriert sich auf Ladenketten wie die Schweizer Valora-Gruppe, das französische Unternehmen HDS Retail und die deutschen Buchhändler Dr. Eckert und Schmitt & Co. Diese vier Ketten machen rund drei Viertel des Gesamtumsatzes aus, den restlichen Umsatz bestreiten 66 weitere Firmen. he
Meist gelesen
stats