Badischer Verlag und Südkurier starten zum Angriff auf die Deutsche Post

Donnerstag, 28. Dezember 2000

Die Verlagshäuser Badischer Verlag Freiburg und Südkurier Konstanz wollen künftig der Deutschen Post flächendeckend im Süden Deutschlands Konkurrenz machen. Gesellschafter der neu gegründeten Firma Arriva GmbH Briefe und Service mit Sitz in Freiburg sind die Tochterunternehmen der beiden Verlagshäuser, Badische-Verteilgesellschaft mbH Freiburg und die Direkt-Kurier Zustell GmbH Konstanz, die eine Lizenz für die Zustellung von adressierten Sendungen besitzen. Die Geschäftsführung übernehmen Heino Abrams und Erwin Dohm-Acker. Arriva holt die Post am späten Nachmittag ab und liefert die Briefe, die maximal ein Gewicht von 1 Kilo aufweisen dürfen, bis 12 Uhr am nächsten Tag aus. Die Portoeinsparungen im Vergleich zur Deutschen Post belaufen sich auf 15 bis 35 Prozent.
Meist gelesen
stats