Bacardi: Kjeld Thomsen folgt auf Michael Volke

Mittwoch, 19. März 2008
Kjeld Thomsen
Kjeld Thomsen

Bacardi hat einen Nachfolger für seinen scheidenden Deutschlandchef Michael Volke gefunden: Kjeld Thomsen wird mit Wirkung zum 1. April neuer Geschäftsführer von Bacardi Deutschland. Auch die Leitung von Bacardi-Martini Österreich fällt in seinen neuen Verantwortungsbereich. Darüber hinaus wird er in seiner Funktion als Area Director weiterhin die nordischen Länder Dänemark, Norwegen, Finnland, Island und Schweden sowie die baltischen Staaten Lettland, Litauen und Estland betreuen. Thomsen wird direkt an Patrick Sauvageot, President Europe, Middle East and Africa berichten und in der Deutschlandzentrale in Hamburg arbeiten.

Thomsen ist seit 17 Jahren in verschiedenen Management-Positionen für Bacardi Limited tätig. Er begann seine Karriere im Unternehmen 1991 als Managing Director der dänischen Tochtergesellschaft United Wines & Spirits. Seit 1996 ist er Area Director für die nordischen Länder. 2006 wurde sein Verantwortungsbereich auf die baltischen Länder ausgedehnt.

Im Herbst vergangenen Jahres war bekannt geworden, dass Bacardi-Vorstand Volke den Konzern in Richtung Jägermeister verlässt. Ursprünglich sollte der langjährige Bacardi-Deutschland-Chef bereits im Dezember in Wolfenbüttel seinen Job antreten, blieb dann aber doch bis zur Nachfolgereglung bei Bacardi an Bord. mh

Meist gelesen
stats