BVDW und Fraunhofer Institut zertifizieren Ad Networks

Montag, 08. Juni 2009
Sven Bornemann setzt große Hoffnungen in das Projekt
Sven Bornemann setzt große Hoffnungen in das Projekt

Die Initiative Internet Advertising Sales Houses in Europe, kurz Iash.eu, des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) in Düsseldorf zertifiziert mit den Unternehmen Adconion, Microsoft Advertising, Oridian, Specific Media und Value Click die erste Gruppe von Ad Networks in Deutschland. Das Ziel ist es, einen Marktstandard im Segment der Online-Netzwerke zu etablieren und somit für mehr Sicherheit und Transparenz für Werbungtreibende und Agenturen zu sorgen. So soll beispielsweise verhindert werden, dass Anzeigenkampagnen auf anrüchigen Websites veröffentlicht werden, die zwar relativ hohe Klickzahlen erreichen aber den Marken der Werbungtreibenden potenziell schaden können.

Sven Bornemann, der als Leiter des Arbeitskreises Ad Networks im BVDW die Initiative mit ins Leben gerufen hat, setzt große Hoffnungen in das Projekt: "Wir erwarten, dass sich Iash.eu ähnlich wie in Großbritannien auch hierzulande bei Agenturen und Werbungtreibenden schon bald als unumgängliches Qualitätsmerkmal durchsetzen wird."

Grundlage für das Zertifikat ist ein Code of Conduct, der Anfang 2008 von den Mitgliedern des Arbeitskreises Ad Networks unterzeichnet wurde. Die Einhaltung dieser Regeln wird nun künftig vom Fraunhofer Institut geprüft und mit dem Iash-Zertifikat bestätigt. Erstmals werden die Zerifikate im Rahmen des Deutschen Multimedia Kongresses (DMMK) 2009 am 9. Juni in Berlin verliehen. bn
Meist gelesen
stats