BVDW startet Roadshow zum Suchmaschinen-Marketing

Dienstag, 07. September 2004

Beim Suchmaschinen-Marketing sollten sich Unternehmen sehr genau überlegen, mit welchem Dienstleister sie zusammenarbeiten. "Einige vertrauen das Thema auch günstigen, aber unseriösen Dienstleistern an. Diese versuchen dann mit illegalen Tricks und Manipulationen zum Erfolg zu kommen", erklärt Christian Vollmert, Leiter der Projektgruppe Suchmaschinen-Marketing beim Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW): "Vielen ist dabei einfach nicht bewusst, dass sie ihre kurzfristigen Erfolge häufig mit einer schnellen Verbannung auf die Blacklist der Suchmaschinen bezahlen."

Um den Unternehmen die Wahl des richtigen Dienstleisters zu erleichtern und einen gelungenen Einsatz des Suchmaschinen-Marketing zu ermöglichen, veranstaltet der BVDW Roadshows zum Thema Suchmaschinen-Marketing. Los geht es am 20. September in München. Es folgen Köln (27. September), Düsseldorf (28. September), Dresden (7. Oktober), Hamburg (11. Oktober), Berlin (12. Oktober), Stuttgart (14. Oktober), Frankfurt/Main (25. Oktober) und Potsdam (1. November). Die BVDW-Roadshow in Frankfurt findet im Deutschen Fachverlag statt. Medienpartner ist HORIZONT. Weitere Informationen unter www.bvdw-sem.de. ra
Meist gelesen
stats