BVDW hat neuen medienpolitischen Sprecher

Donnerstag, 24. Mai 2007

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat Peter J. Bisa zum medienpolitischen Sprecher ernannt. Der 62-jährige ist in verschiedenen politischen Gremien auf Bundesebene aktiv. Im Austausch mit der BVDW-Geschäftsführerin Tanja Feller, dem Präsidium und dem Referenten Medienpolitik soll Bisa die politische Vertretung des BVDW weiter forcieren. Bisa, der selbst seit mehr als 35 Jahren in der ITK-Branche tätig ist, wird sowohl in Berlin als auch in Brüssel wirken. "Im Dialog mit der Politik und der politischen Administration sowie in einer Art kompetitiven Allianz mit anderen Verbänden, Institutionen und Organisationen will ich dazu beitragen, über Innovationen und Technologien zu informieren, Eigeninitiative zu fördern, aber auch die Freiheit unserer Gesellschaft zu erhalten", so Bisa . se

Meist gelesen
stats