BVDW-Vize Harald Fortmann: "Cookies sind süß"

Freitag, 10. Juli 2009
Heike Lindner, Olav Waschkies (m.) und Harald Fortmann
Heike Lindner, Olav Waschkies (m.) und Harald Fortmann

Harald Fortmann, Vizepräsident des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) und Geschäftsführer der Pixelpark-Tochter Yellow Tomato, hat den Einsatz von Cookies im Online-Marketing vehement verteidigt. "Cookies sind süß", sagte der Performance-Marketing-Experte auf dem Night-Talk in Köln, einem Vorbereitungs-Event der Kongressmesse Dmexco, die im September ihre Premiere in der Domstadt feiert. Gemeinsam mit seinen Mitdiskutanten Heike Lindner, Head of Sales beim Affiliate-Marketing-Netzwerk Commission Junction (CJ) und Olav Waschkies, Director Strategic Marketing & Mobile Internet bei Pixelpark, wehrt er sich gegen die Pauschalverurteilung der kleinen Textdateien, die das Surfverhalten von Usern protokollieren. "Cookies sind nichts Schlechtes. Wenn sie richtig angewendet werden, nutzen sie dem zielgerichteten Marketing enorm", so Fortmann.

Insofern könne die geplante E-Privacy-Richtlinie der Online-Branche enormen Schaden zufügen. Die Europäische Union will ein Zustimmungsverfahren für Cookies einführen. Internet-Nutzer müssten dann jede Cookie-Platzierung genehmigen. "Die Affiliate-Marketer verlieren in diesem Fall ihr wichtigstes Messinstrument und damit ihre Arbeitsgrundlage", warnt Lindner. Das Marketing-Tool sei mittlerweile in allen Branchen angekommen. Großes Potenzial sieht die Affiliate-Expertin vor allem in der Konsumgüterindustrie: "Dieser Markt wächst am stärksten." Das Problem sei jedoch, dass viele Unternehmen - auch abseits dieser Branche - für jene spezielle Art des Marketings noch gar nicht bereit wären. Es müsse noch viel Aufklärungsarbeit geleistet werden. Nicht nur auf Kundenseite. Auch die Mediaplaner und Agenturen seien großenteils überfordert. "Know-How ist das, was die Werbebranche braucht", sagt Fortmann.

Die Zukunft des Affiliate Marketings schätzen alle Diskutanten sehr optimistisch ein. "Ich gehe mittelfristig von einem Wachstum des Anteils am Online-Markting von 30 bis 35 Prozent aus", sagt Lindner. Fortmann stapelt etwas tiefer: Um die 20 Prozent seien realistisch. Aktuell liegt er bei knapp 8 Prozent (Online-Vermarkterkreis/BVDW).

Beim nächsten Night-Talk am 14. Juli in Hamburg steht das Thema Mobile Marketing im Fokus, am 12. August geht es in Düsseldorf um Video- und Bewegtbild-Advertising. Die Dmexco findet am 23. und 24. September in Köln statt. Weitere Infos und Anmeldung: www.dmexco.de. jm
Meist gelesen
stats