BVDW-Umfrage: Bedeutung von Markenkampagnen im Netz nimmt zu

Mittwoch, 01. Februar 2012
BVDW-Chef Arndt Groth
BVDW-Chef Arndt Groth

Die Relevanz des Internets für Image- und Brandingkampagnen im Kundengeschäft wächst. Davon gehen einer Umfrage des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW) zufolge 86 Prozent der Unternehmen aus der digitalen Branche aus. 79 Prozent der Befragten bekunden demnach, dass die Online-Werbung immer häufiger messbare Reaktionen der Nutzer nachweisen muss. An der Online-Befragung des BVDW haben sich innerhalb von zwei Wochen insgesamt 101 Unternehmen beteiligt, darunter Internetagenturen, Internet-/IT-Dienstleister und Online-Mediaplaner und -Mediaagenturen. "Fast jedes der Unternehmen geht von steigenden Umsätzen aus und plant zugleich neue Stellen ein. Im Kundengeschäft gelten besonders mobile Themen, Social Media und Bewegtbild-Werbung als attraktive Umsatzsegmente", sagt BVDW-Chef Arndt Groth und President Europe der Adconion Media Group.

Zwei von drei Unternehmen bezeichnen Bewegtbild als eines der künftig wichtigen Umsatzsegmente der Online-Werbebranche. Fast zwei Drittel halten Targeting für ein effektives Mittel zur Verkaufssteigerung. fo
Meist gelesen
stats