BVDW: Immer mehr mobile Kampagnen

Mittwoch, 23. September 2009
René Bellack, Leiter des Arbeitskreis Mobile Marketing im BVDW
René Bellack, Leiter des Arbeitskreis Mobile Marketing im BVDW

Die Anzahl mobiler Werbung wächst im ersten Halbjahr 2009 um rund 52 Prozent verglichen mit dem Vorjahreszeitraum. Zu diesem Ergebnis kommt eine Erhebung des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW). Es wurden bereits 360 Mobil-Kampagnen geschaltet - das entspricht nach einem halben Jahr 74 Prozent der Gesamtkampagnen aus 2008. Im Schnitt lief eine Kampagne auf drei Mobil-Portalen. Auch die Anzahl der Werbungtreibenden, die das Handy als Kanal nutzen, ist gestiegen. Im ersten Halbjahr 2009 waren es 109 Werbungtreibende, das entspricht einem Plus von 24 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2008. Durchschnittlich wurden 1,65 mobile Kampagnen pro Quartal von jedem Werbungtreibenden umgesetzt. „Was sowohl den Anstieg der Mobile-Kampagnen als auch die Zunahme der Werbetreibenden angeht, sind wir mehr als optimistisch, die Anzahl mobiler Kampagnen aus dem Vorjahr zu übertreffen", sagt René Bellack, Leiter des Arbeitskreis Mobile Marketing im BVDW.

Die Arbeitsgruppe Mobile Advertising Circle (MAC) im Verband arbeitet zurzeit an einer Methode zur Erhebung der realen Bruttoumsätze. Die mobile Kampagnenzählung sei eine Vorstufe zur deutschlandweiten Messung der Mobile Advertising Spendings. se
Meist gelesen
stats