BVDW: Arndt Groth als Präsident bestätigt / Ulrich Kramer neu in der Führungsriege

Mittwoch, 08. Juni 2011
BVDW-Präsidium: Fortmann, Kramer, Groth, Ehrlich, von Dellingshausen, Leimbrock (v.l.)
BVDW-Präsidium: Fortmann, Kramer, Groth, Ehrlich, von Dellingshausen, Leimbrock (v.l.)


Der Alte ist der Neue: Auf der gestrigen Mitgliederversammlung des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) wurde Arndt Groth zum Präsidenten wiedergewählt. Damit bleibt der President Europe von Adconion zwei weitere Jahre an der Spitze des BVDW. Ebenfalls wiedergewählt wurden die Vizepräsidenten Christoph N. v. Dellingshausen (Consulting von Dellingshausen), Matthias Ehrlich (United Internet Media), Harald R. Fortmann (Yellow Tomato) und Burkhard Leimbrock (iconmobile). Neu im Präsidium dabei ist Ulrich Kramer. Der Geschäftsführende Gesellschafter von Pilot soll sich künftig um die Rolle und Positionierung der Digital-Agenturen in der sich verändernden Medienlandschaft kümmern. Dirk Kedrowitsch hingegen hat nach zwei Amtsperioden nicht mehr kandidiert und ist damit aus der Führungsriege ausgeschieden.

Bei der mittlerweile 20. Auflage der Mitgliederversammlung bewertete Groth das vergangene Jahr als "äußerst erfolgreich für die gesamte Online-Branche". Für die Zukunft setze sich der Verband als Ziel, die Themenvielfalt in allen Sparten der Digitalbranche noch weiter auszubauen. jm
Meist gelesen
stats