BVDA verleiht Preis für Bürger- und Verbrauchernähe

Montag, 26. April 2010
Preisvergabe an die Verantwortlichen des "Blick" aus Göttingen
Preisvergabe an die Verantwortlichen des "Blick" aus Göttingen

Der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) hat die Wochenblätter "Blick" aus Göttingen, "Allgemeiner Anzeiger am Sonntag" aus Erfurt und den Frankfurter "Äppler" mit dem "Durchblick - Preis für Bürger- und Verbrauchernähe" ausgezeichnet. Bei der Preisverleihung in Berlin ging Julia Klöckner, Parlamentarische Staatssekretärin des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, auf die Bedeutung der Anzeigenblätter für Leser und Werbekunden ein: "Anzeigenblätter werden vom Verbraucher ausdrücklich gewünscht, denn Anzeigenblätter verknüpfen Information mit Werbung. Und Werbung schafft Marktorientierung. Sie ist kein lästiges Beiwerk." Auch im digitalen Zeitalter hätten kostenlose Anzeigenzeitungen nach wie vor große Bedeutung, so die Politikerin: "Das Internet und überregionale Tageszeitungen sind wichtig bei der öffentlichen Meinungsbildung in der globalisierten Welt. Aber lokal adressierte Zeitungen spiegeln oft besser die eigene Mentalität, die Tradition und die Kultur wider."

BVDA-Präsident Helmut Gebauer lobte die Qualität der eingereichten Bewerbungen und sprach von einer "beachtlichen Leistung der Verlage und ihrer Redaktionen". Der Preis wird jährlich an Anzeigenblätter vergeben, die ein erfolgreiches bürgernahes Gesamtkonzept lokaler Informationsvermittlung in redaktioneller und werblicher Hinsicht umsetzen. son
Meist gelesen
stats