BR will 1999 in Programm und Technik investieren

Freitag, 27. November 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Rundfunkrat Fehlbetrag Rundfunk Wirtschaftsplan BR DAB ARD


Der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks erwartet für das kommende Jahr einen Fehlbetrag von 66,2 Millionen Mark. Dies geht aus dem Wirtschaftsplan für 1999 hervor, der am Donnerstag verabschiedet wurde. Es stünden aber noch genügend Überschüsse aus den Vorjahren zur Verfügung, hieß es. Deshalb wird auch weiterhin in Programm, moderne Techniken, Online-Dienste und eine Programmbegleitung im Internet investiert. Im Hörfunk kann das Programmangebot durch das über DAB ausgestrahlte Musikvollprogramm "Bayern mobil" um 482.000 Minuten Sendezeit (22 Stunden täglich) erweitert werden. Das bayerische Fernsehen soll mit der "Guinness-Show" wieder eine Samstagabend-Show für die ARD produzieren, im bayerischen Fernsehen selbst soll das Programm ebenfalls verstärkt werden.
Meist gelesen
stats