BR verbessert Bilanzgewinn

Freitag, 13. Juli 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

Bilanzgewinn BR Rundfunk Olympische Winterspiele Turin


Der Bayerische Rundfunk (BR) erzielte 2006 einen Bilanzgewinn von 40,3 Millionen Euro, eine Steigerung um 7 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr. Das hat der BR-Rundfunkrat in seiner gestrigen Sitzung bekannt gegeben. Die Erträge lagen insbesondere aufgrund der erstmalig für das ganze Jahr geltenden neuen Rundfunkgebühr, steigender Geräteanmeldungen sowie höherer Werbeerlöse und Zinseinnahmen mit 987,3 Millionen Euro um 2,8 Prozent über denen des Vorjahres. Die Aufwendungen erhöhten sich im Jahresvergleich um 5,6 Prozent auf 958,8 Millionen Euro aufgrund höherer Altersvorsorgeaufwendungen, höheren Kosten für die Filmbeschaffung und gestiegene anteilige Kosten an den Sportrechten für die Olympischen Winterspiele in Turin. bn

Meist gelesen
stats