BOL schließt in Deutschland und der Schweiz zum Jahresende

Dienstag, 22. Oktober 2002

Jetzt ist es offiziell: Die Direct Group Bertelsmann wird ihren Onlineshop BOL zum Ende des Jahres in Deutschland und in der Schweiz aufgeben. Betroffen von der Einstellung sind 50 Mitarbeiter, für die nach einer anderen Beschäftigung im Konzern gesucht wird. Eine Garantie wird jedoch nicht gegeben. Für die Dependancen in Schweden und den Niederlanden sucht Bertelsmann weiterhin nach einem Käufer. Weitergeführt werden dagegen die Angebote in China und Italien, die eng mit dem dortigen Club-Geschäft verzahnt sind. In Großbritannien ist BOL in ein Mitglieder-Angebot umgewandelt worden.

"Der Online-Bücherverkauf wird - abgesehen vom Club-Angebot - damit im deutschsprachigen Raum komplett eingestellt", so Gerd Koslowski, Sprecher der Direct Group Bertelsmann. Für die Club-Mitglieder plane man allerdings einen Medienbesorgungsdienst, über den diese auch Produkte ordern können, die nicht im Club-Angebot vorhanden sind. Der Service soll über einen externen Partner abgewickelt werden.

Meist gelesen
stats