BMW baut im Marketing um

Donnerstag, 14. Februar 2008
Jan-Christiaan Koenders
Jan-Christiaan Koenders

Der bayerische Autobauer BMW sortiert die Zuständigkeiten im zentralen Marketing neu: Torsten Müller-Ötvös, bislang zuständig für die Markenführung des Autobauers, leitet ab April den neu geschaffenen Bereich Produkt und Service Management. Nachfolger des 47-Jährigen wird Jan-Christiaan Koenders, bislang Leiter der Markenkommunikation von BMW. Der Verantwortungsbereich des 43-Jährigen wird ebenfalls neu zugeschnitten - neben der Markenführung wird Koenders auch für die Marketing Services der BMW Group zuständig sein.

Einen Wechsel gibt es auch an der Spitze der Kleinwagenmarke Mini: Die Verantwortung für die Markenführung übernimmt Wolfgang Armbrecht, 50. Armbrecht war zuletzt Leiter der BMW-Niederlassung München und und zuvor Deutschland-Marketingchef der Premiummarke. Der bisherige Mini-Chef Kay Segler, 52, übernimmt die Steuerungsfunktion für die weltweiten Importeursmärkte von BMW. jh



Meist gelesen
stats