BMG Rights übernimmt Songrechte von Elvis und den Sex Pistols

Montag, 29. März 2010
BMG ist weiter in Kauflaune.
BMG ist weiter in Kauflaune.

Die Bertelsmann-Beteiligung BMG Rights Management ist weiter auf Einkaufstour. Der Musikverlag übernimmt das New Yorker Plattenlabel Cherry Lane Music Publishing. Zum Rechtekatalog von Cherry Lane gehören rund 66.000 Titel, darunter die Songs von Elvis Presley, den Sex Pistols und Mariah Carey. Nach Unternehmensangaben sei bereits eine verbindliche Vereinbarung getroffen worden. Der Kaufpreis soll bei rund 85 Millionen Dollar liegen. Mit dem Kauf von Cherry Lane verdoppelt BMG Rights nahezu seinen Umsatz. 

Mit dem angeschlagenen Musikkonzern EMI hat BMG bereits das nächste Übernahmeziel anvisiert. Medienberichten zufolge will BMG gemeinsam mit dem Konkurrenten Warner Music ein Gebot für EMI abgeben. Die Gespräche befinden sich aber noch in einem frühen Stadium. 

BMG ist ein Joint Venture von Bertelsmann und dem Finanzinvestor Kohlberg Kravis Roberts, der auch an Pro Sieben Sat 1 beteiligt ist. Das Unternehmen konzentriert sich vor allem auf die Zweitverwertung von Musikrechten. dh
Meist gelesen
stats