BLV und LBV fusionieren zum Deutschen Landwirtschaftsverlag

Donnerstag, 30. August 2001

Rückwirkend zum 1. Januar dieses Jahres legen die Münchner BLV Verlagsgesellschaft und der Landbuch-Verlag Hannover ihre Zeitschriftenaktivitäten zusammen. Titel wie das "Bayerische Landwirtschaftliche Wochenblatt", "Land & Forst", "Agrartechnik" und die Monatspublikation "DLZ Agrarmagazin" erscheinen künftig bei der neuen Deutschen Landwirtschaftsverlagsgesellschaft (DLV), deren Sitz Hannover ist.

Die DLV hält darüber hinaus an den übrigen Standorten München und Berlin fest. 380 Mitarbeiter und eine summierte Auflagenhöhe von 700.000 Exemplaren machen den Verlag zum neuen Marktführer im Fachzeitschriftensektor zum Thema Landwirtschaft.
Meist gelesen
stats