BLM startet mit Pro-Sieben-Gruppe Initiative zur Medienerziehung von Kindern

Donnerstag, 10. Dezember 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Medienerziehung ProSieben Kabel 1 Wolf-Dieter Ring


Am 13. Dezember, dem internationalen "Kinder-Fernsehtag", startet der erste von insgesamt vier Spots auf Pro Sieben und Kabel 1 zum Thema Medienerziehung von Kindern. Die Aktion ist ein gemeinsames Projekt der Pro-Sieben-Gruppe und der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM). Ziel ist es, Kinder zu einem vernünftigen Fernsehkonsum zu erziehen und die Eltern bei dieser Aufgabe zu unterstützen. So lautet das Ende des ersten Spots zum Beispiel: "Lassen Sie Ihre Kinder nicht allein -auch nicht alleine fernsehen." BLM-Präsident Wolf-Dieter Ring wertete die gemeinsame Aktion als "deutliches Zeichen dafür, daß private Programmanbieter bereit sind, in diesem Bereich Verantwortung zu übernehmen". Das Mediavolumen der Aktion liegt bei 1,5 Millionen Mark, die BLM hat für den ersten Spot einen finanziellen Zuschuß in Aussicht gestellt.
Meist gelesen
stats