BLM TV-Markt-Studie: 3,2 Milliarden Mark Umsatz bei TV-Produktionsfirmen

Freitag, 16. April 1999

Die TV-Produktionsunternehmen in Deutschland erwirtschafteten im Jahr 1997 insgesamt einen Umsatz von rund 3,2 Milliarden Mark. Davon entfielen rund 1,8 Milliarden Mark auf Auftragsproduktionen der privaten TV-Sender und 1,4 Milliarden Mark auf die der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender. Das ist eines der Ergebnisse einer Studie, die das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung, Berlin, im Auftrag der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) durchgeführt hat. Dafür wurden im vergangenen Jahr von mehr als 400 filmwirtschaftlichen Produktionsunternehmen in Deutschland Beschäftigungs- und Wirtschaftsdaten erhoben. Insgesamt konnten die in der Filmwirtschaft tätigen Produktionsunternehmen in Deutschland 1997 einen Umsatz in Höhe von 10,7 Milliarden Mark erzielen (einschließlich TV, Kino, Werbefilm et cetera.). Rund 60 Prozent der Firmen haben ihren Sitz in Berlin, Hamburg, Köln und München. Weitere Informationen zur Studie sind unter http://www.blm.de zu finden.
Meist gelesen
stats