BDZV und ZMG starten übergreifende Kampagne für die Zeitung

Dienstag, 12. Dezember 2006
Motiv aus der Imagekampagne von BDZ und ZMG
Motiv aus der Imagekampagne von BDZ und ZMG

"Die Zeitungen. Wer liest, versteht" - mit diesem Claim startet Ende dieser Woche eine umfassende Imagekampagne für das Medium. Sie wurde vom Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) und der Zeitungs Marketing Gesellschaft (ZMG) in Auftrag gegeben. "Wer es in dieser Gesellschaft zu etwas bringen will, muss Zeitung lesen", beschreibt BDZV-Präsident Helmut Heinen das Anliegen der Kampagne. Über 160 Verlage - auch Nichtmitglieder - wollen teilnehmen. Die Zeitungen und Anzeigenblätter können aus insgesamt 40 Motiven wählen. Realisiert wurde die Kampagne von der Frankfurter Agentur Ogilvy & Mather. Sie erzählt kleine, in sich geschlossene Geschichten, die durch Zeitungsausrisse und Pressefotos dargestellt werden und aktuelle Themen aufgreifen. Die Kampagne ist zunächst auf rund drei Monate angelegt und soll bei guter Resonanz verlängert werden.

"Zeitungen haben viele Jahre lang aus einer Position der Größe und Stärke agiert, das hat sie mitunter zu sicher gemacht. Unsere Kampagne wird viele Verleger aufrütteln und sie für die Zukunftsthemen der Branche noch mehr sensibilisieren", erklärt BDZV-Präsidiumsmitglied Michael Grabner im HORIZONT-Interview. gen/rol

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe 50/06, die am Donnerstag, 14. Dezember erscheint.

Meist gelesen
stats