BCP Best of Corporate Publishing 2004 geht in die heiße Phase

Freitag, 09. Januar 2004
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

BCP Manfred Hasenbeck Teilnahmevoraussetzung


Vom 21. Januar bis zum 29. Februar 2004 können sich Unternehmen und Corporate-Publishing-Dienstleister für den BCP Best of Corporate Publishing 2004 bewerben. Mit über 320 Einsendungen in 2003 hat sich der Preis gleich beim Start etabliert. Ausgerichtet wird der BCP 2004 erneut vom Forum Corporate Publishing (FCP) gemeinsam mit den Medienpartnern HORIZONT, „W&V" und „Acquisa“, die ihre bisherigen Wettbewerbe im BCP zusammengeführt haben.

Neu ist im kommenden Jahr, dass Mitarbeiterpublikationen, Newsletter und Sonderpublikationen wie Corporate Books als eigenständige Kategorien in den Wettbewerb aufgenommen werden. "Die Integration von Mitarbeitermedien in den BCP-Award war für uns ein logischer, konsequenter Schritt", sagt Manfred Hasenbeck, Vorsitzender des FCP. "Hier vollzieht sich ein Wandel von handgestrickten Unternehmenslösungen hin zu journalistisch anspruchsvollen Publikationen."

Die eingereichten Unternehmenspublikationen werden in den Hauptkategorien Business-to-Business (B2B) und Business-to-Consumer (B2C) unterteilt und nach Branchengruppen bewertet. Die Bewerbungsunterlagen und Teilnahmevoraussetzungen finden Interessierte ab 21. Januar unter www.forum-corporate-publishing.de. nr
Meist gelesen
stats