BCP-Award 2009: Burda Yukom und Hoffmann und Campe behaupten Spitzenposition

Donnerstag, 25. Juni 2009
Eine Auswahl der insgesamt 600 eingereichten Arbeiten zum BCP-Award
Eine Auswahl der insgesamt 600 eingereichten Arbeiten zum BCP-Award

Das Forum Corporate Publishing hat am Mittwoch, 24. Juni in Berlin die Awards für die besten Kundenmedien 2009 vergeben. Burda Yukom Publishing konnte mit zwei Siegen seine Spitzenposition unter den Corporate-Publishing-Dienstleistern behaupten und verbucht nun insgesamt 19 Awards. Die Burda-Tochter holte mit „C" (Hewlett-Packard Europe) und dem Audi-Geschäftsbericht 2008 zweimal Gold, jeweils in den Kategorien B-to-B / IT / Telekommunikation und Specials / Unternehmensberichte. Auch aus dem Hause Hoffmann und Campe Corporate Publishing stammen in diesem Jahr zwei Preisträger: "New Spaces" von Gaggenau Hausgeräte gewann Gold in der B-to-B-Kategorie Handwerk/Bau/Architektur, während das „BMW-Magazin" als bester Automobiltitel im Bereich B-to-C ausgezeichnet wurde.  In der neu geschaffenen Kategorie Audio /Video im Bereich Electronic Publishing konnte sich Earpaper Digitale Medienproduktion mit dem Frankfurter Buchmesse Podcast durchsetzen.

Übersicht aller Preisträger (zum Vergrößern bitte anklicken)
Übersicht aller Preisträger (zum Vergrößern bitte anklicken)
Insgesamt wurden 32 Publikationen in 30 Kategorien nach Kriterien wie Nutzwert, Themenwahl, journalistische Qualität und Unterhaltungswert mit einem BCP-Award ausgezeichnet. Vor der Preisverleihung fand in diesem Jahr zum zehnten Mal der Kongress des Forums Corporate Publishing statt.

Bei Europas größten Plattform der Branche sprachen unter anderem Colin Hughes, Managing Director der britischen Tageszeitung "The Guardian", und Kurt W. Zimmermann, Medien- und Politikkolumnist der "Weltwoche". Schirmherr der Veranstaltung war Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU). sl

Die Übersicht aller Preisträger gibt es auch unten im Reiter "Marktdaten".
Meist gelesen
stats