BCP Award 2008: Unternehmen steigern sich in Masse und Klasse

Freitag, 25. April 2008
Freut sich über gutes Feedback: Manfred Hasenbeck
Freut sich über gutes Feedback: Manfred Hasenbeck

Im Wettbewerb Best of Corporate Publishing (BCP) gibt es einen neuen Teilnehmerrekord: Unternehmen im deutschsprachigen Raum haben in diesem Jahr mehr als 600 Publikationen eingereicht. Dies meldet das Forum Corporate Publishing (FCP) in München, das den Award seit dem Jahr 2003 unter anderem in Kooperation mit HORIZONT verleiht. "Vor allem das ungebrochene Wachstum bei gedruckten Unternehmenspublikationen hat dafür gesorgt, dass der BCP nach wie vor der größte Wettbewerb für Corporate Publishing ist", führt Manfred Hasenbeck, Vorstandsvorsitzender des FCP, aus. Neben der Quantität ist laut Stefan Endrös, stellvertretender Vorsitzender der Branchenorganisation, auch die Qualität der Einreichungen gestiegen. "Insbesondere bei den elektronischen Medien hat die BCP-Jury einen echten Qualitätssprung festgestellt."

Aus den über 600 Einreichungen hat die Jury die Preisträger bereits ermittelt - mit Ausnahme der Geschäftsberichte. In dieser Kategorie wird der Sieger erst Ende Mai bestimmt, da die Einsendefrist erst am 23. Mai endet. Bekannt gegeben werden die Gewinner der insgesamt 29 Kategorien am 18. Juni im Rahmen des Kongresses "Corporate Publishing goes global: Brand Journalism for a Changing World". bn

Meist gelesen
stats