BCN International vermarktet Lagardère Group

Donnerstag, 25. Juni 2009
Managing Director Helena Anwander-Ramolla hat das Auslandsgeschäft aufgebaut
Managing Director Helena Anwander-Ramolla hat das Auslandsgeschäft aufgebaut

BCN International hat den französischen Medienkonzern Lagardère Group als ersten Großkunden gewonnen. Nach HORIZONT-Informationen fiel die Entscheidung in einem Pitch, an dem auch andere große Vermarkter beteiligt gewesen sein sollen. Ab sofort vermarktet die Burda-Tochter in 45 Märkten das Zeitschriften- und Online-Portfolio des französischen Unternehmens, das dies bislang in Eigenregie gemacht hat. Das Vermarktungsvolumen für den Auftrag liegt im zweistelligen Millionenbereich und dürfte damit einen Grundstein für Burdas Strategie legen, in Zeiten rückläufiger Werbeeinnahmen die Vermarktung von Fremdportfolios zum weiteren Erlösstandbein aufzubauen. Zu den rund 200 Zeitschriftenmarken und 100 Online-Auftritten zählen „Elle", „Elle Décoration", „Marie Claire" sowie „Numéro" (Frankreich) und „Emprendedores" (Spanien). „Durch die Partnerschaft werden wir zum kompetenten Berater weltweit. Durch das starke internationale Netzwerk, das wir in den letzten Jahren aufbauen konnten, haben wir einen großen Vorsprung gegenüber anderen Vermarktern und Verlagshäusern", sagt Managing Director Helena Anwander-Ramolla.

Exklusiv für Abonnenten

Exklusiv für Abonnenten
Mehr zu diesem Thema lesen Sie in HORIZONT 26/2009, die am heutigen Donnerstag, 25. Juni, erscheint.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren


Künftig vermarktet BCN International auch die Titel der Grupo Zeta (unter anderem „Man", „Woman", „El periódico de catalunya", „Windows Vista") sowie die über 60 Websites des Joint Ventures Corporación Publicitaria de Medios (CPM), in dem sich die Onlinesites von Editorial Prensa Ibérica, Grupo Zeta und Grupo Joly zusammengeschlossen haben. Die größten Websites sind Sport.es und Elperiodico.com. se
Meist gelesen
stats