BBDO: Dirk Bittermann steigt in die Düsseldorfer Geschäftsführung auf

Montag, 23. November 2009
Dirk Bittermann steigt in die BBDO-Geschäftsführung auf
Dirk Bittermann steigt in die BBDO-Geschäftsführung auf

Dirk Bittermann steigt bei BBDO Düsseldorf zum Geschäftsführer auf. In dieser Position wird der 38-Jährige ab dem 1. Januar 2010 das Managementteam um CEO Andreas Trautmann und CCO Toygar Bazarkaya verstärken. Bittermann ist seit 2001 für die Agentur tätig. Während dieser Zeit war er unter anderem für die erfolgreiche Verteidigung des Postbank-Etats mitverantwortlich. "Als strategischer Kopf mit großer Kompetenz in Markenführung und integrierter Kommunikation ist er eine echte Bereicherung", betont Anton Hildmann, CEO bei BBDO Germany. Zusätzlich zu seinen neuen Aufgaben wird Bittermann sich weiterhin um seine Kunden kümmern, zu denen neben Postbank auch Unternehmen wie Melitta gehören.

Vor seinem Einstieg bei BBDO arbeitete Bittermann als Berater bei Scholz & Friends sowie bei Meta Design in Berlin. Innerhalb seiner beruflichen Karriere war der diplomierte Kommunikationswirt darüber hinaus an der Gründung der Now Werbeagentur, Bittermann & Kriegler beteiligt.

Innerhalb der BBDO Gruppe war in den letzten Wochen bereits eine weitere Top-Personalie bekannt gegegeben worden: Wolfgang Schneider, derzeit Geschäftsführer Kreation bei Jung von Matt/Spree in Berlin, soll Deutschland-CCO der Omnicom-Tochter werden. Schneider folgt Frank Lotze, dessen Wechsel von Jung von Matt zu BBDO bereits im Juli bekannt geworden war. Lotze steigt im Januar kommenden Jahres als Hildmanns Nachfolger bei seinem neuen Arbeitgeber ein. Wann Jung von Matt/Spree seinen Kreativchef Schneider aus dem noch bis 2011 laufenden Vertrag entlässt, ist dagegen unklar. jf
Meist gelesen
stats