BBDO-Chairman Allen Rosenshine tritt ab

Mittwoch, 08. November 2006

Der langjährige CEO und derzeitige Chairman von BBDO Worldwide zieht sich zum Jahresende zurück. Allen Rosenshine geht nach mehr als 40 Jahren im Dienste von BBDO beziehungsweise deren Muttergesellschaft Omnicom in den Ruhestand. Der 67-Jährige firmiert künftig als Chairman Emeritus der internationalen Networkagentur, die für Kunden wie Daimler-Chrysler, Pepsico und Masterfoos tätig ist. Rosenshine begann seine Laufbahn bei BBDO in New York im Jahr 1965 als Texter. 1975 wurde er Creative Director, fünf Jahre später Chef der Agentur. Weitere fünf Jahre später wurde er CEO von BBDO Worldwide. 1986 war er wesentlich an der Gründung der Omnciom-Holding, unter deren Dach Agenturen wie BBDO, DDB und TBWA stehen, beteiligt und wurde deren erster CEO. Nach drei Jahren kehrte Rosenshine zu BBDO Worldwide zurück und führte das Netzwerk als CEO und Chairman. 2004 übergab er den CEO-Posten an den heutigen BBDO-Chef Andrew Robertson. mam

Meist gelesen
stats