B1 wird nicht in die Kabelnetze des Raums Köln/Bonn eingespeist

Montag, 29. Juni 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Köln SFB Landesanstalt Kabelnetz Einspeisung Bonn Rundfunk


Die Landesanstalt für Rundfunk (LfR) in Nordrhein-Westfalen ist dem Wunsch des SFB nach Einspeisung des dritten Fernsehprogramms B1 des Sender Freies Berlin (SFB) nicht nachgekommen. Die Entscheidung wird mit der besonderen Situation im Köln/Bonner-Raum begründet. Zwar sind durch die Einstellung des Wetterkanals und des Kinderkanals Nickelodeon Plätze frei geworden, doch müssen in diesem Raum den belgischen Streitkräften aufgrund einer Zusatzvereinbarung zwei Sendeplätze für die einzelnenSprachgruppen zur Verfügung gestellt werden. Seit Monaten piepst auf dem einstigen Wetterkanal jedoch ein Telekom-Testbild herum, und wer Nickelodeon einschaltet, bekommt seit Wochen die Abschiedstafel zu Gesicht.
Meist gelesen
stats