"B.Z." wirbt erstmals im Kino

Montag, 04. Oktober 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

B.z Boulevardzeitung Axel Springer Berlin


Die Boulevardzeitung "B.Z." aus dem Verlag Axel Springer wirbt ab sofort auch im Kino. Die Berliner Agentur Aimaq-Rapp-Stolle hat einen Spot konzipiert, in dem sprechende Gegenstände, etwa ein Fön und eine Vodkaflasche, über ihre Erfahrungen mit berühmten Berliner Persönlichkeiten plaudern. Mit dem dazugehörigen Claim "B.Z. Hier spricht Berlin!" will sich das Blatt beim Kinopublikum als Sprachrohr der Hauptstadt etablieren. Die Kampagne ist auch auf City-Lights und in lokalen Printtiteln zu sehen. ps
Meist gelesen
stats