"Axel Springer's Famous Garage": Axel Springer schreibt seine Geschichte um

Montag, 27. Mai 2013
-
-


Axel Springer arbeitet weiter mit Hochdruck an seiner digitalen Transformation. Doch was wäre ein erfolgreiches Unternehmen ohne einen eigenen Gründungsmythos? Der Trip von Kai Diekmann, Peter Würtenberger & Co. ins Silicon Valley kommt da wie gerufen, um eine neue Ära in der Geschichte des Unternehmens einzuläuten. In einem Internetvideo schreibt Axel Springer seine Geschichte nun teilweise neu
. Palo Alto, 1973. Eine Handvoll kreativer junger Leute schickt sich an, das erfolgreichste digitale Medienhaus der Welt aus der Taufe zu heben: Axel Springer. Mit einem liebevollen Viralvideo bastelt Axel Springer an seinem eigenen digitalen Gründungsmythos. In sepiafarbenen Bildern erzählen ehemalige Sekretärinnen und Weggefährten die Geschichte des Medienhauses, wie sie hätte verlaufen können, wenn Axel Springer im Silicon Valley gegründet worden wäre.

"Es ist egal, wo du herkommst. Wenn du weißt, wo du hinwillst", wird der selbstironische Film schließlich aufgelöst. Um in einem weiteren Video dann die "wahre Geschichte" von Axel Springer im Silicon Valley zu erzählen. Inklusive Mathias Döpfner im Bett. Die Botschaft: Der Trip der Führungsmannschaft von Axel Springer ins Mekka der digitalen Welt soll eine neue Ära in der Geschichte des Medienhauses einläuten: "Die Reise zum führenden digitalen Medienunternehmen hat gerade erst begonnen", heißt es im Abspann des zweiten Films. dh

Meist gelesen
stats