Axel Springer und Frank Elstner starten Moderatorenschule

Montag, 17. September 2012
-
-

Die Axel Springer Akademie erweitert ihr Angebot um eine journalistische Moderatorenschule, die "Frank-Elstner-Masterclass". Die Vermittlung der journalistischen Kenntnisse übernimmt die Akademie, "Wetten dass…?"-Erfinder Frank Elstner das Moderationstraining für die sechs bis zehn Teilnehmer. Ab dem 2. Oktober 2012 sind Bewerbungen für den Start im Februar 2013 möglich. Das Ziel sei herausragende Talente zu entdecken und sie zu Moderatoren-Persönlichkeiten weiterzuentwickeln, so Thomas Spahl, Direktor der Axel Springer Akademie. Neben Frank Elstner werden weitere namhafte Moderatoren und Journalisten als Gastdozenten ihr Wissen an den Nachwuchs weitergeben.

„Neben Marke und Inhalt ist die Präsentation im Web-TV der wichtigste Erfolgsfaktor. Das rückt die Moderatoren in den Mittelpunkt“, sagt Claus Strunz, Geschäftsführer TV- und Videoproduktionen bei Axel Springer. „Wir wollen deshalb die größten Talente finden und fördern.“ Der Zeitungsverlag verfügt selbst nicht über einen Fernsehsender, möchte aber das Web-TV Angebot ausbauen.

Die Auswahl der Teilnehmer geschieht über ein zweistufiges Verfahren, zunächst über die Online Bewerbung. Auf die besten Kandidaten warten dann im nächsten Schritt ein persönliches Gespräch und ein Screening in einem Fernsehstudio in Berlin. Die Kosten für das Training übernimmt die Axel Springer Akademie.

„Talent kann man nicht erlernen. Es schlummert so lange in einem, bis jemand den richtigen Knopf gefunden hat und ihn drückt“, so Frank Elstner über seine neue Aufgabe.

Der Erfinder von Europas erfolgreichster Fernsehshow „Wetten dass…?“ gilt als einer der bekanntesten Moderatoren der deutschen Fernsehgeschichte. Er wurde unter Anderem mit dem Bundesverdienstkreuz und dem Bambi ausgezeichnet.

Mit der „Frank-Elstner-Masterclass“ wird das Angebot der Axel Springer Akademie erweitert. In der Journalistenausbildung wird Nachwuchs für alle Redaktionen des Hauses trainiert. Der Fokus liegt bei crossmedialem Arbeiten und investigativem Recherche-Training. Für die innovativen Projekte wurde die Akademie bereits vielfach ausgezeichnet, beispielweise mit dem Grimme Online Award. hor
Meist gelesen
stats