Axel Springer übernimmt Bild.T-Online komplett

Montag, 03. Dezember 2007
Soll Bild.de ohne die Telekom nach vorn bringen: Vorstandschef Philipp Welte
Soll Bild.de ohne die Telekom nach vorn bringen: Vorstandschef Philipp Welte

Axel Springer übernimmt zum 1. Januar 2008 sämtliche Anteile der Deutschen Telekom an Bild.T-Online. Bislang war die Telekom mit 37 Prozent an dem Unternehmen, das das Online-Portal Bild.T-Online.de betreibt, beteiligt.

Wie HORIZONT bereits im Oktober exklusiv berichtete, will Axel Springer sämtliche Internet-Aktivitäten des Hauses bündeln und das Portal stärker mit seinen anderen Angeboten vernetzen. Auch die Online-Vermarktung soll zentralisiert werden. Durch ein umfassendes Investitionsprogramm will Axel Springer das Online-Portal von "Bild" zu einem der "führenden Medienangebote im Internet" ausbauen. Im April 2007 startete das Unternehmen unter der Führung des Vorstandsvorsitzenden Philipp Welte eine umfassende Innovationsoffensive, die laut Unternehmen "noch in diesem Jahr zu einer signifikanten Weiterentwicklung des Angebots führen wird". Auf der Basis der neuen Gesellschafterstruktur sei es nun möglich, Bild.de noch enger mit der Bild-Markenwelt und deren journalistischen Kompetenzen zu verzahnen.

Das Internet-Angebot der "Bild"-Zeitung wurde 1996 gestartet und 2001 in ein Joint Venture mit der Deutschen Telekom eingebracht. Heute ist das Informations- und Entertainment-Portal mit mehr als 600 Millionen Page-Impressions und über 50 Millionen Visits (IVW Oktober 2007) eines der reichweiten- und umsatzstärksten General-Interest-Portale Deutschlands.
Meist gelesen
stats