Axel Springer übernimmt Affiliate-Netzwerk Digital Window

Dienstag, 04. August 2009
Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender von Axel Springer
Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender von Axel Springer

Axel Springer investiert weiter ins digitale Geschäft. Gemeinsam mit dem Schweizer Medienvermarkter Publigroupe, Lausanne, übernimmt das Medienunternehmen 50,1 Prozent am Affiliate-Netzwerk Digital Window, das zu den führenden Netzwerken in Großbritannien gehört. "Mit der Beteiligung an Digital Window setzen wir unseren dynamischen Wachstumskurs in der performance-basierten Online-Vermarktung fort", sagt Springer-Chef Mathias Döpfner zu dem Kauf. "Wie angekündigt ist unser Investitionsschwerpunkt klar auf den weiteren Ausbau des digitalen Geschäfts ausgerichtet", so Döpfner weiter. Zur Kaufsumme macht Springer keine Angaben.

Digital Window wurde vor neun Jahren in London gegründet und beschäftigt mittlerweile knapp 100 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2008/09 hat das Unternehmen einen Umsatz von über 40 Millionen Euro erwirtschaftet. Die beiden Gründer, Kevin Brown und Andrew Totten, halten künftig 49,9 Prozent der Anteile. Brown wird Digital Window auch weiterhin als CEO führen. 

Springer und Publigroupe betreiben seit Mai 2007 bereits gemeinsam das Joint Venture Zanox, einen Online-Werbevermittler mit Sitz in Berlin. jm
Meist gelesen
stats