Axel Springer übernimmt AOL-Tochter Buy.at

Montag, 01. März 2010
Der Medienkonzern übernimmt die AOL-Tochter Buy.at
Der Medienkonzern übernimmt die AOL-Tochter Buy.at

Axel Springer baut seine Aktivitäten im Internet weiter aus. Über seine Mehrheitsbeteiligung Digital Window übernimmt der Medienkonzern die AOL-Tochter Perfiliate. Das Affiliate-Netzwerk ist in Großbritannien, den USA und Skandinavien unter dem Namen Buy.at aktiv. Springer ist mit der Übernahme von Zanox im Jahr 2007 in den Bereich des erfolgsbasierten Online-Marketings eingestiegen. Zwei Jahre später beteiligte sich der Medienkonzern gemeinsam mit der Schweizer Publigroupe an dem britischen Affiliate-Netzwerk Digital Window. "Durch die Akquisition von Buy.at erreicht Axel Springer jetzt im Verbund aus Zanox und Digital Window nicht nur die britische, sondern auch die europäische Marktführerschaft beim erfolgsbasierten Online-Marketing", freut sich Springer-Chef Mathias Döpfner über den Coup.

Buy.at mit Standorten in London und Newcastle betreut in Großbritannien mit 70 Mitarbeitern etwa 300 werbungtreibende Kunden und hat im letzten Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 40 Millionen Euro erwirtschaftet. dh
Meist gelesen
stats