Axel Springer restrukturiert Anzeigenvermarktung im Zeitschriftenbereich

Donnerstag, 28. Oktober 2004

Um den Zeitschriftenbereich von Axel Springer qualitäts- und kundenorientierter zu gestalten, wurde die Titelbetreuung in den Außendienstbüros Hamburg, Berlin, Hannover, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart und München einheitlich geordnet. Die Zeitschriften werden ab sofort in fünf Vermarktungsgruppen zusammengefaßt: TV-Zeitschriften, Computer + Infotainment, Frau + Familie, Lifestyle und Entertainment sowie Auto + Finanzen.

"Durch die Neuordnung nach Gattungen einerseits und Zielgruppen andererseits können wir schneller gezielt auf die Wünsche und Vorstellungen unserer Kunden eingehen. Dies sichert eine kontinuierliche Qualitätssteigerung der Beratung vor Ort", meint Peter Kempf, Leiter Märkte Publikumszeitschriften. nr
Meist gelesen
stats