Axel Springer ordnet Personalien im Anzeigenbereich neu

Montag, 15. November 2010
Arne Bergmann (Bild) räumt den Platz für Mathias Franzen
Arne Bergmann (Bild) räumt den Platz für Mathias Franzen

Axel Springer Media Impact wird im kommenden Jahr die Vermarktung seiner Print- und Digitalangebote enger zusammenführen. In Folge dessen strukturiert der Verlag seine Personalien neu und holt Matthias Franzen als Gesamtanzeigenleiter für Programmmedien zurück zu Axel Springer. Peter Hoffmann übernimmt die Gesamtanzeigenleitung für die drei Rubriken Auto, Computer und Sport. Franzen, 39, war bereits in unterschiedlichen Positionen für Axel Springer tätig, unter anderem als Anzeigenverkaufsleiter von "Sport Bild" und stellvertretender Anzeigenleiter "Auto Bild". Momentan arbeitet er beim Bauer-Verlag als Gesamtanzeigenleiter für Männerzeitschriften und ist Central Account Manager. Im kommenden Jahr übernimmt er die Aufgaben von Arne Bergmann, der bisher Gesamtanzeigenleiter für die Programmzeitschriften war. Bergmann, 39, konzentriert sich zukünftig auf seine Aufgabe als General Manager Marketing, in der er übergeordnet alle Anzeigenbereiche der Publikumszeitschriften verantwortet.

Peter Hoffmann, 41, war bisher Anzeigenleiter für das Format "Auto Bild". Jetzt ist er für die Gesamtanzeigenleitung der Männertitel im Bereich Auto, Computer und Sport verantwortlich. Stephan Fritz, 42, ist neuer Anzeigenleiter für die Rubrik "Auto", Heiko Rönnau, 36, für "Sport", Tobias Emmer, 33, übernimmt die stellvertretende Anzeigenleitung "Computer". Im Bereich "Frauenzeitschriften" bleibt Claudia Blumenberg, 39, wie bisher Gesamtanzeigenleiterin. hor
Meist gelesen
stats