Axel Springer meldet erneut Rekordergebnis

Mittwoch, 21. Februar 2007
-
-

Axel Springer hat nach den vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2006 erneut ein Rekordergebnis erzielt. Der Umsatz in Kerngeschäft (Vertrieb und Anzeigen) stieg von 2,17 Milliarden Euro 2005 auf 2,19 Milliarden Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr. Der gesamte Konzernumsatz ging durch die Ausgliederung der Tiefdrucksparte in das Joint Venture Prinovis dagegen von 2,39 Milliarden Euro auf 2,38 Milliarden Euro leicht zurück. Der Konzern steigerte das EBITA von 338 Millionen auf 374 Millionen Euro. Bereinigt um einen Ertrag aus der Kirch-Insolvenz lag das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen bei 340 Millionen. Der Jahresüberschuss verbesserte sich von 231 auf 291 Millionen Euro. Den vollständigen Jahresabschluss präsentiert Axel Springer auf der Bilanzpressekonferenz am 7. März in Berlin. dh

Meist gelesen
stats