Axel Springer investiert 300 Millionen Mark in neue Medien

Freitag, 08. Dezember 2000

AS Venture, die neue Venture-Capital-Gesellschaft des Axel-Springer-Verlages, geht am 8. Dezember an den Start. Die 100-prozentige Springer-Tochter ist mit einem Fonds in Höhe von 300 Millionen Mark ausgestattet, die in den Bereich Neue Medien investiert werden. Zudem werden bei AS Venture alle IT- und Internet-Beteiligungen des Konzerns gebündelt. Dazu gehören unter anderem Infoseek, Booxtra, Auto-Euro, Sport 1 und Property-Gate. Bei seinen Investitionen unterscheidet AS Venture die Phasen "Start-up" und "Expansion". Gefördert werden Start-ups mit angelaufenem Geschäftsbetrieb sowie Unternehmen, die vor Wachstumssprüngen stehen. Geschäftsführer ist Jens Müffelmann, 34, der zuvor die strategische Unternehmensplanung des Axel-Springer-Verlages geleitet hat. Als zweiter Geschäftsführer wurde Technik-Experte Jörg Schweikart, 32, ernannt. Mathias Döpfner, Vorstand Zeitungen und Elektronische Medien/Multimedia bei Springer: "Gerade die gegenwärtige Konsolidierung in der New Economy und die realistischere Bewertung am Neuen Markt bieten eine große Chance für attraktive Investments."
Meist gelesen
stats